Vergabe-Anzeigen auf einen Blick!

Wir verbinden Architekten und Handwerker:

ICH BIN ARCHITEKT
ICH BIN HANDWERKER
|
|
|
|
Filter
Postleitzahl
Suchradius (20km)
Gewerke
ZURÜCKSETZEN
ANWENDEN
Sortieren
03.02.2023
Trockenbauarbeiten Janusz-Korczak-Gesamtschule 2023
Trockenbauarbeiten im Rahmen der Energetischen Sanierung der Janucz-Korczak-Gesamtschule
Ungeöffnet
Auftragsort
46236 Bottrop
Angebotsfrist
06.03.2023
03.02.2023
Planungsleistungen Neubau Wasserhaltung Haus Aden
Nach Zusammenschluss einzelner Bergwerke, so auch der Zeche Haus Aden in der Stadt Bergkamen, zum Bergwerk Ost im Jahr 1998 wurde die Schachtanlage Haus Aden nach 3 Jahren im Jahr 2001 stillgelegt. Das Bergwerk Ost förderte noch bis 2011 am Schacht Lerche Kohle. Von der Hauptförderschachtanlage Haus Aden wird der Schacht 2 für die Wasserhaltung benötigt. Grubenwässer werden nach Herstellung von untertägigen Durchschlägen zwischen weiteren Bergwerken zur Wasserhaltung Haus Aden durchgeleitet. An vorgenanntem Standort müssen die Grubenwässer mit redundant ausgelegten Pumpen nach Übertage gepumpt werden. Nach Herstellung des Dükers an und unter dem Datteln-Hamm-Kanal, durch die die Wässer in Rohrleitungen gepumpt werden, werden die Wässer dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zur Verfügung gestellt. Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind Ingenieurleistungen der Objektplanung für Ingenieurbauwerke mit der dazugehörigen Tragwerksplanung für das übertägige Gebäude, das mehrere Einzelbauwerke in sich zusammenfasst. Die Stadt Bergkamen hat in der Vergangenheit einen Großteil des Zechengeländes, dass sich parallel zum Datteln-Hamm-Kanal befindet, für eine Mischnutzung, bestehend aus Wohnen und Gewerbe überplant. Ein Bebauungsplan ist über die Internetseite der Stadt einzusehen. Dem nachlaufend wurde zu Beginn des Jahres 2022 von der Stadt Bergkamen für das Grubenwasserhaltungsgebäude Haus Aden einen Fassadenwettbewerb ausgelobt und final entschieden. Im Vorlauf dazu wurden mit Planungsbüros verschiedener Fakultäten aus der Funktion der einzelnen Gebäudenutzungen heraus die Grundrisse entwickelt, aus denen sich die Kubatur und schlussendlich auch die in dem Wettbewerb zu gestaltenden Ansichten entwickelten. Im Zuge vorgenannter Planungen überstiegen die anrechenbaren Kosten und dem folgend der Honorarwert die Direktvergabeschwellenwerte der Sektorenverordnung. Planungsziele: Die Ableitung der im West- und im Ostfeld anfallenden Wässer ist eine ewige Aufgabe für den Auftraggeber. Diese Aufgabe muss zuverlässig, sicher, umweltverträglich und wirtschaftlich bewältigt werden. Der AG erwartet daher eine Planung, die ein machbares, langlebiges, funktionssicheres und genehmigungsfähiges Ergebnis erbringt. Der spätere Betrieb der Gebäude und Flächen soll mit geringstmöglichen Kosten verbunden sein. Hierzu erwartet der AG ein Gebäude, dessen Kubatur und Flächen gut zu betreiben und die zu planende technische Anlagen kostengünstig und wartungsarm sind.
Ungeöffnet
Auftragsort
45127 Essen
Angebotsfrist
08.03.2023
31.01.2023
Unterhaltsreinigung Block 15
Durchführung der regelmäßigen Unterhaltsreinigung. Zusätzlich mit separat abzurufenden Sonderreinigungsstunden inkl. Verbrauchsmaterial und Geräte, bei z.B.: Pandemiebedingten zusätzlichen Desinfektionen der Kontaktflächen. Sowie die separat abzurufenden Grundreinigungen in den durch GELSENDIENSTE betreuten Objekte.
Ungeöffnet
Auftragsort
45879 Gelsenkirchen
Angebotsfrist
06.03.2023
30.01.2023
Heizungsinstallation, Feuer- u. Rettungswache Weitmar, Hattinger Str. 410-416
Gegenstand des Leistungsverzeichnisses Heizung ist die Lieferung und Montage einer Wärmversorgungsanlage mittels 3 Stk. Wärmepumpen mit einer Heizleistung von je ca. 27 kW inkl. Anschluss an die bauseitige Erdsondenanlage, einer zentralen Wärmeverteilung, 2 Plattenwärmetauscher zur Kältegewinnung aus der Sohle, ca. 11 Stk. Umwälzpumpen, Armaturen, ca. 1.900 m Niro-Stahlrohr, ca. 11 Stk. Deckenstrahlplatten, ca. 10 Stk Badheizkörper, ca. 19,5 km Fußbodenheizungsrohr, ca. 23 Fußbodenheizungsverteilerkästen, Wärme- und Kältedämmung für Rohrleitungen
Ungeöffnet
Auftragsort
44795 Bochum
Angebotsfrist
02.03.2023
27.01.2023
Gymnasium Otto-Pankok - Forum Dachabdichtungsarbeiten
Die Ausschreibung umfasst alle notwendigen Arbeiten zum vollständigen Rückbau sowie zur Neuerrichtung eines gedämten Flachdachs. Die Dachfläche soll eine Dachbegrünung erhalten, Dachaufbau und Abdichtung sind hierfür passend auszubilden. Der Rückbau beinhaltet den Ausbau und die Entsorgung von u.a. Dachabdichtung, Dämmung und Einbauteilen wie Dachgullys und Lichtkuppeln oder auch der Blitzschutzanlage etc. Der Neubau umfaßt das Herstellen eines gedämmten Dachaufbaus inkl. Abdichtung, neuer Dachgullys und Dachlichter, das Einbinden von Lüftungsdurchführungen in die Dachhaut. Im Bereich der Attika ist die vorhandene Mauerkopfverblechung in Teilen beschädigungsfrei zu de- und nachträglich wieder zu remontieren. Der neue Dachaufbau ist hier an die vorhandene Konstruktion anzuschließen. Die Attika verläuft umlaufend. Die Forums-Dachfläche ist ein Teilabschnitt des umfangreicheren Bauvorhabens und bildet die Verbindung zwischen Bestands- und neuerrichtetem Erweiterungsbau. Sie liegt mittig und wird mind. 3-seitig von mehrgeschossigen Bauten umgeben. Die Arbeiten finden etwa auf Höhe des 1.Geschosses statt. Die südlich und westlich anschließenden Dachflächen liegen in etwa auf gleicher Höhe und bieten indirekten Zugang. Beginn der Leistungen: 03.04.2023 (Osterferien) u. 22.06.2023 (Sommerferien) Fertigstellung: 04.08.2023 (Ende Sommerferien)
Ungeöffnet
Auftragsort
45468 Mülheim an der Ruhr
Angebotsfrist
28.02.2023
27.01.2023
Machbarkeitsstudie UNESCO Welterbe Zollverein - Klimaneutral 2030
Geforderte Leistungen: a) Nutzung von Grubenwasser und Solarenergie Im Rahmen der geplanten Wärme- und ggf. Kälteversorgung auf dem Gelände der Zeche und Kokerei Zollverein ist geplant Grubenwasser als geothermische Energiequelle zu nutzen. Im Fokus der Machbarkeitsstudie steht die Erarbeitung von Szenarien zur Wärme- und Kältebereitstellung bzw. Speicherung, die Nutzung von Photovoltaik und Solarthermie. Hier ist auch zu prüfen, inwieweit eine Quartierslösung über das Welterbe hinaus möglich ist. Für die Nutzung von Photovoltaik und Solarthermie ist ein Gesamtkonzept für den Standort zu erstellen, das nicht nur die technischen und rechtlichen Belange klärt, sondern insbesondere auch die architektonischen, gestalterischen sowie die Abstimmung mit den Denkmalbehörden gewährleistet. b) Bestandsaufnahme, Analyse, Energieeffizienz und Maßnahmenkonzept Als Grundlage für die Entwicklung des Versorgungskonzepts sind die Bestandsbauten und die vorhandene Versorgungsinfrastruktur zu erfassen und energetisch zu bewerten. Der konkrete Handlungsbedarf soll untersucht und aufgezeigt werden. Dabei sollen die baulichen und energetischen Schwachstellen der Gebäude und ihrer technischen Ausstattung dokumentiert und eine Einschätzung zur baulichen Dringlichkeit vorgenommen werden. Unter Beachtung von Synergieeffekten und kostenreduzierenden Aspekten sollen geeignete Maßnahmenpakete geschnürt werden sowie das Einsparpotential aufgezeigt werden. Hier ist auch die weitere Entwicklung des Standorts in Abstimmung mit der Stiftung aufzuzeigen und einzubeziehen. Im Anschluss ist eine Energiebilanz zu erstellen sowie die jährlichen Energiekosten sind zu ermitteln. Abschließend ist ein Maßnahmenkonzept mit Kostenermittlung aufzustellen. c) Rechtliche Genehmigungsfähigkeit Die Erdwärmegewinnung bzw. Wärmespeicherung in ehem. Bergwerken unterliegt dem Berg- und Wasserrecht. Die Rahmenbedingungen für die berg- und wasserrechtlichen Genehmigungsplanungen hinsichtlich Eingrenzung des Einwirkungsbereichs sind zu erarbeiten. Ebenso sind für die weiteren notwendigen Eingriffe in das Welterbe basierend auf den ausgearbeiteten Energie-, Gebäude- und Nutzungskonzepten die Abstimmung mit den Denkmalbehörden zu führen. d) Kosteneffizienz Für das Gesamtkonzept ist eine detaillierte Kostenberechnung und in Abstimmung mit der Stiftung ein Finanzierungskonzept zu entwickeln. e) Monitoringkonzept Teil der Machbarkeitsstudie soll ebenfalls ein Monitoringkonzept sein, das nach der Umsetzung der Maßnahmen oder Teilmaßnahmen eingesetzt werden kann, um den Erfolg der Maßnahmen zu dokumentieren. f) Projekt- und Zeitplanung Zum Abschluss soll für das Projekt eine Zeit- und Projektplanung gemacht werden. Inhalt und Ziel der Vergabe ist die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie, die letztendlich nach der Entwicklung, Überprüfung und Wertung von Szenarien, ein Konzept aufzeigt, wie das Welterbe Zollverein klimaneutral werden kann, die notwendigen Maßnahmen aufzeigt und abstimmt, die Kosten ermittelt sowie einen Ablauf und Zeitplan vorgibt. Dabei gilt es die Lösungsansätze so zu entwickeln, dass diese dem Anspruch eines UNESCO Welterbes gerecht werden. Die Ausarbeitung der Machbarkeitsstudie muss in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber, der Stiftung Zollverein, erfolgen. Damit soll eine starke Rückkopplung zwischen den Ideen des Auftragnehmers und den Vorstellungen des Auftraggebers gewährleistet werden. Dazu sind regelmäßige Berichte (Zwischen-/Arbeitsberichte) sowie protokollierte Abstimmungstermine (nach Bedarf, etwa alle 2 bis 4 Wochen) zu führen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45327 Essen
Angebotsfrist
28.02.2023
27.01.2023
Lieferung und Montage der Pumpen M5 neu und M6 neu
Das nachfolgende Leistungsverzeichnis umfasst die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Tauchmotorpumpen einschließlich Rohrleitungen und Armaturen sowie Demontagen von Rechenanlagen, Containerhebe- und Verfahranlagen, Pumpen, Rohrleitungen und Arm
Ungeöffnet
Auftragsort
45879 Gelsenkirchen
Angebotsfrist
07.03.2023
27.01.2023
148 - 334 TIN Neubau Tiegelschule, Tiegelstr. 29, 45141 Essen hier: Metallbauarbeiten
Im Rahmen des Förderprogramms "Gute Schule 2020" wird die Tiegelschule neu errichtet. Die Bestandsschule wurde im Vorfeld abgerissen. Die vorliegende Ausschreibung beinhaltet die Leistungen der Metallbauarbeiten inkl. Fenster, Fentertür- und Türelemente, Pfosten-Riegel-Fassade, Sonnenschutz usw.. Detaillierte Informationen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45141 Essen
Angebotsfrist
28.02.2023
26.01.2023
Grundschule Sternschule, Brigittastr.34, 45130 Essen, Arbeiten zur Gebäudeautomation
Bei der Sternschule in der Brigittastrasse 34 in Essen-Rüttenscheid handelt es sich um ein Gebäude aus den 1960er Jahren. Die bisher 2-zügige Schule soll um einen Zug erweitert werden, zusätzlich sollen die erweiterten Räumlichkeiten für die Ganztagesbetreuung und Schulspeisung geschaffen werden. Das L-förmige Bestandsgebäude besteht aus 2 Gebäudeteilen: einer eingeschossigen, vorgelagerten Pausenhalle mit Sanitäranlagen sowie einem linear organisiertem Hauptgebäude beherbergt neben den Unterrichts-, Fachräumen und Aula auch die Hausmeisterwohnung sowie die Schulverwaltung. Die Erschließung und Entfluchtung funktionieren über ein Haupt- und ein Nebentreppenhaus. Im Erdgeschoss ist zudem als externe Nutzung eine französische Bibliothek / Kulturzentrum untergebracht. Das Schulgebäude wurde vorwiegend in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und mit Mauerwerk ausgefacht, die längsseitige Gebäudebegrenzung und Brandwand zum Nachbarn an der Klarastrasse besteht aus einer massiven Stahlbetonwand mit Mauerwerksverblendern. Die Planung sieht den Rückbau von Pausenhalle und Nebentreppenhaus vor, um anstelle der Pausenhalle einen dreigeschossigen Anbau mit Verbindungsgang ohne Unterkellerung herzustellen. Das Nebentreppenhaus wird reorganisiert und zusätzliche Flächen für Bibliothek und Lehrmittel hergestellt. Außerdem werden die erforderliche Sanierung der Fassaden im Bestand, die Schadstoffsanierung und der Abbruch einschließlich Herrichten des Baugeländes durch die Stadt Essen in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt. Im wesentlichen sind folgende Arbeiten auszuführen 01.01 Feldgeräte 01.02 DDC- Regel- und Steuergeräte 01.03 Dienstleistung 01.04 Schaltschrankarbeiten 01.05 Elektroinstallation ISP Umbau 01 ISP Umbau 02.01 Feldgeräte 02.02 DDC- Regel- und Steuergeräte 02.03 Dienstleistung 02.04 Schaltschrank 02.05 Elektroinstallation Neubau 02 ISP Neubau 03.01 Stundenlohnarbeiten 03 Sonstiges 04.01 Wartungsarbeiten der MSR-Technischen Anlage 04 Wartungsarbeiten der MSR-Technischen Anlage Weitere Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
01.03.2023
26.01.2023
Grundschule Sternschule, Brigittastr.34, 45130 Essen, Sanitärinstallationsarbeiten
Bei der Sternschule in der Brigittastrasse 34 in Essen-Rüttenscheid handelt es sich um ein Gebäude aus den 1960er Jahren. Die bisher 2-zügige Schule soll um einen Zug erweitert werden, zusätzlich sollen die erweiterten Räumlichkeiten für die Ganztagesbetreuung und Schulspeisung geschaffen werden. Das L-förmige Bestandsgebäude besteht aus 2 Gebäudeteilen: einer eingeschossigen, vorgelagerten Pausenhalle mit Sanitäranlagen sowie einem linear organisiertem Hauptgebäude beherbergt neben den Unterrichts-, Fachräumen und Aula auch die Hausmeisterwohnung sowie die Schulverwaltung. Die Erschließung und Entfluchtung funktionieren über ein Haupt- und ein Nebentreppenhaus. Im Erdgeschoss ist zudem als externe Nutzung eine französische Bibliothek / Kulturzentrum untergebracht. Das Schulgebäude wurde vorwiegend in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und mit Mauerwerk ausgefacht, die längsseitige Gebäudebegrenzung und Brandwand zum Nachbarn an der Klarastrasse besteht aus einer massiven Stahlbetonwand mit Mauerwerksverblendern. Die Planung sieht den Rückbau von Pausenhalle und Nebentreppenhaus vor, um anstelle der Pausenhalle einen dreigeschossigen Anbau mit Verbindungsgang ohne Unterkellerung herzustellen. Das Nebentreppenhaus wird reorganisiert und zusätzliche Flächen für Bibliothek und Lehrmittel hergestellt. Außerdem werden die erforderliche Sanierung der Fassaden im Bestand, die Schadstoffsanierung und der Abbruch einschließlich Herrichten des Baugeländes durch die Stadt Essen in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt. Im wesentlichen sind folgende Arbeiten auszuführen 1.1 Entwässerung (411) 1.2 Bewässerung (412) 1.3 Armaturen und Zubehör (412) 1.4 San. Objekte mit Zubehör (412) 1.5 Techn. Wärmedämmung (411/412) 1.6 Sonstiges 1 Sanitärinstallationen 2.1 Wartung der Sanitärtechnischen Anlagen 2 Wartung der Sanitärtechnischen Anlagen Weitere Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
28.02.2023
26.01.2023
Grundschule Sternschule, Brigittastr.34, 45130 Essen, Heizungsinstallationsarbeiten
Bei der Sternschule in der Brigittastrasse 34 in Essen-Rüttenscheid handelt es sich um ein Gebäude aus den 1960er Jahren. Die bisher 2-zügige Schule soll um einen Zug erweitert werden, zusätzlich sollen die erweiterten Räumlichkeiten für die Ganztagesbetreuung und Schulspeisung geschaffen werden. Das L-förmige Bestandsgebäude besteht aus 2 Gebäudeteilen: einer eingeschossigen, vorgelagerten Pausenhalle mit Sanitäranlagen sowie einem linear organisiertem Hauptgebäude beherbergt neben den Unterrichts-, Fachräumen und Aula auch die Hausmeisterwohnung sowie die Schulverwaltung. Die Erschließung und Entfluchtung funktionieren über ein Haupt- und ein Nebentreppenhaus. Im Erdgeschoss ist zudem als externe Nutzung eine französische Bibliothek / Kulturzentrum untergebracht. Das Schulgebäude wurde vorwiegend in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und mit Mauerwerk ausgefacht, die längsseitige Gebäudebegrenzung und Brandwand zum Nachbarn an der Klarastrasse besteht aus einer massiven Stahlbetonwand mit Mauerwerksverblendern. Die Planung sieht den Rückbau von Pausenhalle und Nebentreppenhaus vor, um anstelle der Pausenhalle einen dreigeschossigen Anbau mit Verbindungsgang ohne Unterkellerung herzustellen. Das Nebentreppenhaus wird reorganisiert und zusätzliche Flächen für Bibliothek und Lehrmittel hergestellt. Außerdem werden die erforderliche Sanierung der Fassaden im Bestand, die Schadstoffsanierung und der Abbruch einschließlich Herrichten des Baugeländes durch die Stadt Essen in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt. Im wesentlichen sind folgende Arbeiten auszuführen 1.1 Demontagen 1.2 Wärmeverteilnetze; Rohrleitungen 1.3 Wärmeverteilnetze; Apparate und Armaturen 1.4 Raumheizflächen 1.5 Technische Wärmedämmung 1.6 Sonstiges 1 Heizung 2.1 Wartungsarbeiten Heizungstechnische Anlagen 2 Wartungsarbeiten Heizungstechnische Anlagen Weitere Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
28.02.2023
26.01.2023
Grundschule Sternschule, Brigittastr.34, 45130 Essen, Lüftungsinstallationsarbeiten
Bei der Sternschule in der Brigittastrasse 34 in Essen-Rüttenscheid handelt es sich um ein Gebäude aus den 1960er Jahren. Die bisher 2-zügige Schule soll um einen Zug erweitert werden, zusätzlich sollen die erweiterten Räumlichkeiten für die Ganztagesbetreuung und Schulspeisung geschaffen werden. Das L-förmige Bestandsgebäude besteht aus 2 Gebäudeteilen: einer eingeschossigen, vorgelagerten Pausenhalle mit Sanitäranlagen sowie einem linear organisiertem Hauptgebäude beherbergt neben den Unterrichts-, Fachräumen und Aula auch die Hausmeisterwohnung sowie die Schulverwaltung. Die Erschließung und Entfluchtung funktionieren über ein Haupt- und ein Nebentreppenhaus. Im Erdgeschoss ist zudem als externe Nutzung eine französische Bibliothek / Kulturzentrum untergebracht. Das Schulgebäude wurde vorwiegend in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und mit Mauerwerk ausgefacht, die längsseitige Gebäudebegrenzung und Brandwand zum Nachbarn an der Klarastrasse besteht aus einer massiven Stahlbetonwand mit Mauerwerksverblendern. Die Planung sieht den Rückbau von Pausenhalle und Nebentreppenhaus vor, um anstelle der Pausenhalle einen dreigeschossigen Anbau mit Verbindungsgang ohne Unterkellerung herzustellen. Das Nebentreppenhaus wird reorganisiert und zusätzliche Flächen für Bibliothek und Lehrmittel hergestellt. Außerdem werden die erforderliche Sanierung der Fassaden im Bestand, die Schadstoffsanierung und der Abbruch einschließlich Herrichten des Baugeländes durch die Stadt Essen in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt. Im wesentlichen sind folgende Arbeiten auszuführen 1.1 Klima/Lüftungsanlagen; Geräte, Ventilatoren 1.2 Klima/Lüftungsanlagen; Kanäle 1.3 Klima/Lüftungsanlagen; Kanaleinbauteile 1.4 Klima/Lüftungsanlagen; Technische Wärmedämmung 1.5 Sonstiges 1 Lüftungstechnik und Zubehör 2.1 Wartung Lüftung 2 Wartungsarbeiten Raumlufttechnische Anlagen Weitere Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
28.02.2023
26.01.2023
Tischlerarbeiten Janusz-Korczak-Gesamtschule 2023
Tischlerarbeiten
Ungeöffnet
Auftragsort
46236 Bottrop
Angebotsfrist
28.02.2023
24.01.2023
Wattenscheider Bach, Ökologische Verbesserung km 0,00- 0,425 in Gelsenkirchen, EA4 BL2
Ökologische Verbesserung eines Gewässers, Länge von ca. 420 m; Erd- und Wasserhaltung Arbeiten, Wegebauarbeiten, Zaunarbeiten, Abbrucharbeiten, Stützwände
Ungeöffnet
Auftragsort
45879 Gelsenkirchen
Angebotsfrist
07.03.2023
24.01.2023
Bodenbelagsarbeiten Janusz-Korczak-Gesamtschule 2023
Bodenbelagsarbeiten
Ungeöffnet
Auftragsort
46236 Bottrop
Angebotsfrist
01.03.2023
23.01.2023
148 - 360 TIN Neubau Tiegelschule, Tiegelstr. 29, 45141 Essen hier: Dacharbeiten
Diese Ausschreibung enthält die Leistungen der Dacharbeiten inkl. der Errichtung von Dachstühlen, Dachdeckerarbeiten, Dachfenster, Gründächer und sonstigen Dachdeckerarbeiten. Der genaue Umfang ist dem LV zu entnehmen.
Ungeöffnet
Auftragsort
45141 Essen
Angebotsfrist
23.02.2023
23.01.2023
Photovoltaik-Anlage, Feuer- u. Rettungswache, Hattinger Straße 410
Die PV- Anlage ist als betriebsfertige Anlage komplett mit Modulen, Tragegestell, Verkabelung ( Modul Wechselrichter Zähler ), Wechselrichter , Klein - und Befestigungsmaterialien zu errichten . Lieferung und Montage einer PV-Anlage. Leistung: 92,5 kWp. Aufgeteilt auf 3 Dachflächen. 250 Module je 370wp, betriebsfertig aufbauen, inkl. Abnahme und Anmeldung.
Ungeöffnet
Auftragsort
44795 Bochum
Angebotsfrist
24.02.2023
20.01.2023
Metallbauarbeiten Janusz-Korczak-Gesamtschule 2023
Metallbauarbeiten im Rahmen der Energetischen Sanierung der Janusz-Korczak-Gesamtschule
Ungeöffnet
Auftragsort
46236 Bottrop
Angebotsfrist
21.02.2023
20.01.2023
Rohbauarbeiten 2023 Janusz-Korczak-Gesamtschule
Rohbauarbeiten Janusz-Korczak-Gesamtschule Das Ganze findet im Rahmen der Erstellung einer Vorhangfassade sowie des Neubaues eines Außenaufzuges und Neubaues eines 3 geschossigen Verbindungsganges zur Schaffung der Barrierefreiheit der Gebäude statt. Die Maßnahme wird im laufenden Schulbetrieb durchgeführt. Die zeitweise rollierende Auslagerung von "Klassen" und der Verwaltung ist daher erforderlich. Dies soll durch einen auf dem Schulgelände aufzustellenden "Containerbau", Schulersatzbau ermöglicht werden.
Ungeöffnet
Auftragsort
46236 Bottrop
Angebotsfrist
27.02.2023
19.01.2023
Sternschule; Brigittastr. 34, 45130 Essen - Schlosserarbeiten
Die Immobilienwirtschaft der Stadt Essen plant eine Erweiterung der Grundschule Sternschule im laufenden Betrieb. Dabei fallen folgende Schlosserarbeiten an: Hauptpositionen Geländer aus Flachstahl ca. 55 lfm Handlauf einschl. Konsolen ca. 140 lfm Geländer aus nichtrostendem Stahl ca. 15 lfm Handlauf einschl. Konsolen aus nichtrostendem Stahl ca. 15 lfm Revisionstür 1 Stk. Dachausstieg Leiter 2 Stk. Dachüberstieg 2 Stk. Ausführungszeitraum BT 1: 26.04.2023 - 28.06.2023 BT 2: 06.10.2023 - 20.11.2023
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
21.02.2023
18.01.2023
EKO / Bauvorhaben Umbau und Erweiterungsbau Haus F – Trockenbauarbeiten 1.BA
Trockenbauarbeiten 1. BA
Ungeöffnet
Auftragsort
46045 Oberhausen
Angebotsfrist
22.02.2023
18.01.2023
190-400 CRB - Cranachschule Sanierung Bestandsgebäude - hier: Heizung und Sanitär
Heizung und Sanitär entsprechend beigefügtem Leistungsverzeichnis
Ungeöffnet
Auftragsort
45127 Essen
Angebotsfrist
21.02.2023
18.01.2023
Sternschule; Brigittastraße 34, 45130 Essen - Betonwerksteinarbeiten
Die Immobilienwirtschaft der Stadt Essen plant eine Erweiterung der Grundschule Sternschule im laufenden Betrieb. Dabei fallen folgende Betonwerksteinarbeiten an: Hauptpositionen Betonwerksteinboden ca. 265 m2 Versiegelung Betonwerksteinboden ca. 265m2 Sockelleisten aus Betonwerkstein ca. 195 lfm Anschlussfugen ca. 195 lfm Ausführungszeitraum BT 1: 28.06.2023 - 08.08.2023 BT 2: 22.11.2023 - 18.12.2023
Ungeöffnet
Auftragsort
45130 Essen
Angebotsfrist
21.02.2023
18.01.2023
Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten (RWA 2. BA) - Gesamtschule Ückendorf, Bochumer Straße 190, 45886 Gelsenkirchen
Das Gebäude teilt sich in vier Hallen und Nebenbereichen auf. Die Halle A ist eine Dreifach-Sporthalle (27x45x7m), die als Versammlungsstätte geplant wird. Halle B (12x12x4m) wird als Gymnastikhalle genutzt und Halle C & D sind Eineinhalbfachhallen (18x36x5m). In den Nebenbereichen befinden sich pro Hallenteil, ein Geräte-, ein Sanitäts-, ein Putzmittel-/ Lagerraum, sowie ein Umkleideblock. Der Umkleideblock teilt sich jeweils in einen Damen- und einen Herrenbereich, sowie Lagerräume. Die Putzarbeiten (2.BA) finden in den Hallen C & D sowie Nebenräumen statt. RWA Zentrale liefern 1x Zahnstangenantrieb liefern 6x Demontage der vorhandenen Zahnstangenantrieb 6x Optischer Rauchmelder inkl. Sockel 6x Montage der RWA-Elektrokomponenten 6x
Ungeöffnet
Auftragsort
45886 Gelsenkirchen
Angebotsfrist
21.02.2023
Zeigt 24 von 42 Einträgen 1 2