Vergabe-Anzeigen auf einen Blick!

Wir verbinden Architekten und Handwerker:

ICH BIN ARCHITEKT
ICH BIN HANDWERKER
|
|
|
|
Filter
Postleitzahl
Suchradius (50km)
Gewerke
ZURÜCKSETZEN
ANWENDEN
Sortieren
03.02.2023
MÜNCHENSTIFT GmbH - Neubau Seniorenwohn- und Pflegeheim an der Tauernstraße, VE 3340 PR-Fassaden, Fenster, Türen, Sonnenschutz
Der AG plant im Stadtbezirk Untergiesing - Harlaching auf dem Grundstück Fl. Nr. 12916 Gemeinde München, Gemarkung München S. 7 an der Tauernstraße 11 / Ecke Grünwalder Straße die Neuerrichtung eines Seniorenwohn- und Pflegeheims als Ersatz für das im Nachgang abzubrechende bestehende Pflegeheim. Dieser Neubau umfasst ein vollstationäres Pflegeheim mit ca. 258 Pflegeplätzen sowie eine Tagespflege für ca. 20 Personen. Die Pflegeplätze sind aufgeteilt in 15 Wohngruppen, wobei wiederum in jedem Regelgeschoß je 3 Wohngruppen untergebracht werden. Ferner beinhaltet das Gebäude einen Ambulanten Pflegedienst, Foyer/ Empfang, Cafeteria, eine Großküche, Verwaltung, Technikräume, Lager und Umkleideräume, sowie extern vermietete Flächen für Frisör, Physio- und eine Arztpraxis. Die Errichtung des Neubaus erfolgt in einem Bauabschnitt. Nach Bezug des Neubaus wird das direkt angrenzende Bestandsgebäude mit dem bisherigen Pflegeheim abgerissen. Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind die Bauleistungen des Gewerks PR-Fassaden, Fenster, Türen und Sonnenschutz für den Neubau. Zwischentermin: Fassade dicht: 12.04.2024
Ungeöffnet
Auftragsort
81547 München
Angebotsfrist
10.03.2023
02.02.2023
Neubau Feuerwehrgerätehaus mit Wohnnutzung in Unterföhring: LV 203 Lüftungstechnische Anlagen
- 8 St Teilklimagerät ZUL-ABL 600 bis 10.500 m³/h - davon 1 Außengerät auf dem Dach - 6 St. Kanal- und Rohrventilatoren - 2 St. Entrauchungsventilator Tiefgarage - ca. 2.750 m² Luftkanal u. -Formstück Stahlblech verzinkt - ca. 2.300 lfm Wickelfalzrohr Stahlblech verzinkt - ca. 490 St. Luftdurchlass - ca. 400 m² Entrauchungskanal aus Silikat Brandschutzplatten - 1 St. Fortluftturm - technische Isolierung an Lüftungskanälen
Ungeöffnet
Auftragsort
85774 Unterföhring
Angebotsfrist
09.03.2023
02.02.2023
Estricharbeiten, PI DAH, Unterbr. der PI
- Ca. 130 m2 Zement-Verbundestrich - Ca. 2400 m2 Zementestrich auf Dämmschicht - Ca. 2400 m2 Wärmedämmung (unterschiedliche Dicken) - Ca. 2000 m2 Trittschalldämmung - Ca. 1900 m Randdämmstreifen - Ca. 560 m2 Feuchtigkeitsisolierung Bodenplatte - Ca. 220 m Bewegungsfugenprofil - 4 Stück F 90 Schachtabdeckungen
Ungeöffnet
Auftragsort
85221 Dachau
Angebotsfrist
28.02.2023
02.02.2023
Tiefbau-, Elektro- und Seiltragwerksarbeiten
Elektro-, Tiefbau- und Seiltragwerksarbeiten für Straßenbeleuchtung und Lichtsignalanlagen; insbesondere: - ca. 550 m3 Kabelgraben - ca. 6000 m Erdkabelverlegung - ca. 800 m Induktionsschleifen herstellen - ca. 25 Masten und Thor Kandelaber stellen - ca. 20 Masten abbauen
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
14.03.2023
02.02.2023
Ernst-Mach-Gymnasium Haar Umbau und Erweiterung 25200 Modulbau
Liefern, Aufstellen, Vorhalten und Abbauen einer 2-geschossige Containeranlage als Interimsmaßnahme mit 16 Klassenzimmer je ca. 56 m² 4 WC-Einheiten 1 Treppenhaus 2 Außentreppen lichte Raumhöhe ca. 2,50 m
Ungeöffnet
Auftragsort
85540 Haar, Jagdfeldring 82
Angebotsfrist
06.03.2023
02.02.2023
Neubau Feuerwehrgerätehaus mit Wohnnutzung in Unterföhring: LV 202 Heizungs- und Kälteinstallationen
- Anschluss an vom Versorger gestellte Fernwärmestation 500 kW - Kaltwassersatz 70 kW, Dachaufstellung - thermische Grundwassernutzung (bauseitiger Brunnen) ca. 12 kW - 1 St Pufferspeicher Kälte - 2 St Trinkwassererwärmer Speicheladesysteme 140 KW, 50 kW - 2 Heizungs- und 2 Kälteverteiler inkl. Aufbau mit gemischten Kreisen - 3 Systemtrennungen - ca. 1.500 m Heizungs-/Kaltwasserrohr CU-Rohr gepresst - ca. 2.200 m Stahlrohr Verbindungen geschweißt - ca. 1.750 m Mehrschichtverbundrohr - ca. 26 St Heizungs-/ Kältepumpen - ca. 42 Heizkörper (Röhrenradiatoren, Heizwände, Konvektoren) - ca. 1.850 m² Fußbodenheizung –Lochplattensystem - Winterbauheizung - technische Isolierung an Rohrleitungen/Armaturen Heizungs-/Kälteversorgung
Ungeöffnet
Auftragsort
85774 Unterföhring
Angebotsfrist
09.03.2023
02.02.2023
Neubau Feuerwehrgerätehaus mit Wohnnutzung in Unterföhring: LV 401 Elektroarbeiten
Starkstromanlage nach DIN 18382 3 Stück Gebäude- und Niederspannungshauptverteilungen 10 Stück Unterverteilungen Feuerwehr 9 Stück Unterverteilungen Wohnungen ca. 35.000 m Kabel und Leitungen ca. 1.400 Stück Installationsgeräte ca. 650 Stück Beleuchtungskörper 5 Stück dezentrale Sicherheitsbeleuchtungsanlagen mit ca. 145 Leuchten 1.Stück PV-Anlage mit ca. 12 kWp 1 Stück KNX System (Beleuchtung, Sonnenschutz, Heizung): ca. 60 Stück Taster und Tastsensoren, ca. 65 Präsenzmelder, ca. 250 Aktorkanälen Schwachstromanlage nach DIN 18382 1.Stück Ausrufanlage mit ca. 90 Lautsprecher 1.Stück Videoüberwachung mit 10 Kameras 1 Stück Türsprechanlage Feuerwehr 1 Stück Türsprechanlage Wohnungen 1 Stück Strukturierte Verkabelung: 6 Stück 19“Datenschrank 42 HE, ca. 1.900 m Verkabelung LWL OM4, ca. 21.000 m Verkabelung Cat6A, mit ca. 350 Ports
Ungeöffnet
Auftragsort
85774 Unterföhring
Angebotsfrist
09.03.2023
01.02.2023
WE 1510-30 Bau kep - informationstechnische Anlagen, Freiham-Nord WA 16, München
Hierfür sind im Einzelnen notwendig: ca. 18.000 m Koaxialkabel ca. 530 St. Antennenanschlussdosen ca. 12 St. Hausanschlussverstärker und OFN ca. 11 St. Wandaufbauschrank für Antennen-Hausverteilung ca. 230 St. Koax-Verteiler und Abzweiger 1-16 fach ca. 4000 m Datenkabel Kat. 7A simplex ca. 8.000 m LWL-Innenkabel Singlemode 4E9 ca. 200 St. Datenanschlussdosen Kat. 6A ca. 470 St. Blindabdeckungen System 55 ca. 10 St. Wandaufbauschrank für GPON-Verteilung ca. 350 St. LWL - Lichtbogenspleiß ca. 200 St. Datenanschlussmodul RJ45 Kat. 6A ca. 200 St. Messungen Cu PL Link Ea ca. 700 St. Messung Glasfaser Mit der Ausführung ist zu beginnen innerhalb von 12 Werktagen nach Zugang der Aufforderung durch den Auftraggeber (§ 5 Absatz 2 Satz 2 VOB/B). Die Aufforderung wird Ihnen für den 1. Bauabschnitt bis spätestens 27.06.2023 zugehen; Die Aufforderung für den 2. Bauabschnitt wird Ihnen bis spätestens 25.01.2024 zugehen Ihr Auskunftsrecht gemäß § 5 Absatz 2 Satz 1 VOB/B bleibt hiervon unberührt. Die Leistung ist zu vollenden (abnahmereif fertig zu stellen) innerhalb von 346 Werktagen nach vorstehend angegebener Frist für den Ausführungsbeginn.
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
07.03.2023
01.02.2023
Freianlagen
Freianlagen für den Neubau „Haus für Kinder“, Hilgertshausen Gebäudegröße - BGF 2.635m², Grundstücksfläche ca. 7.000m² Hauptmassen: • Aushub und Wiedereinbau / Entsorgung ca. 830m³ • Planum für befestigte Fläche ca. 600m² • Planum für Vegetationsflächen und Böschungen ca. 4500m² • Entwässerung als Fassaden- und Sockelrinne ca. 140m • Asphaltbelag ca. 700m² • Pflasterbelag in verschiedenen Formaten ca. 390m² • Treppenanlagen mit Blockstufen 4Stk. • Einfassungen Bordsteine in Beton und Granit ca. 315m, Einzeiler • Einfassungen Ein- bis Fünfzeiler in Beton und Granit ca. 100m • Einfassungen Gartenbereich mit Holzstämmen liegend und stehend ca. 130m • Einfriedungen Doppelstabmattenzaun in verschiedenen Höhen: ca. 180m • Spielplatzgeräte wie Schaukel, Balancierelemente und Sonnensegel: ca. 14Stk. • Sitzstufe aus Quaderstein in Jurakalk und Beton ca. 62m • Sitzstufe Beton ca. 60m • Einsaat von Rasen- und Wiesenflächen ca. 3850m² • Hochstämme, Sträucher, Hecken pflanzen • Pflegearbeiten Seit dem 18.10.2018 sind folgende Änderungen für EU-weite Vergaben gesetzlich wirksam: - elektronische Veröffentlichung der EU-weiten Vergaben - elektronische Kommunikation mit Bietern und Lieferanten - Annahme von Angeboten AUSSCHLIEßLICH auf ELEKTRONISCHEM Weg (Es werden Angebote nur gewertet, wenn diese elektronisch eingereicht wurden) Wir bitten dies dringend zu beachten!
Ungeöffnet
Auftragsort
85221 Dachau
Angebotsfrist
06.03.2023
01.02.2023
Viktualienmarkt _LV 001 Verbesserung Beleuchtung - Leuchten und Lichtmasten, Lieferung und Montage
Viktualienmarkt Verbesserung Beleuchtung: Offenes Verfahren; Allgemeines; Der Viktualienmarkt stellt gleichermaßen ein wichtiges Handelszentrum im Herzen von München, als auch einen beliebten Publikumsmagneten in Form einer Touristenattraktion dar. Bereits zu früher Stunde werden die Marktstände beliefert und aufgebaut. Die letzten Betreiber schließen Ihre Geschäfte ca. um 22 Uhr. Im Sinne einer Verbesserungsmaßnahme wird die bestehende Beleuchtung des Marktes ergänzt. Hierbei handelt es sich unter den Aspekten Verkehrssicherung und Gestaltung um die ergänzende Ausleuchtung der öffentlichen Durchwegungen zwischen den Marktabteilungen in Form von Fußwegen im Sinne einer Fußgängerzone, ohne regelmäßigen Fahrzeugverkehr. Die Lieferung und Montage der ergänzenden Beleuchtung ist Bestandteil dieses Leistungsverzeichnisses. Beleuchtung der Verkehrswege Die ergänzende Beleuchtung erfolgt zwischen den Marktabteilungen I und II mittels Solarleuchten. Da Grabungen auf der Marktfläche weitestgehend zu vermeiden sind, soll die Fundamentierung der Solarleuchten nicht unterirdisch erfolgen. Die Solarleuchten sind mittelt Flanschplatten auf bauseitigen Möblierungselementen (Sitzmöbel oder Pflanzkübel) zu verschrauben. Die ergänzende Beleuchtung in der Marktabteilung VI erfolgt mittels Überspannung als Seiltragwerk. Hierfür sind Seilspannmasten aufzustellen und die erforderlichen Spannseile samt Elektroversorgung und Leuchten anzubringen. Da Grabungen auf der Marktfläche weitestgehend zu vermeiden sind, ist die Fundamentierung der Masten unterhalb der Pflasterschicht in ca. 30 cm vorzunehmen. Als Fundament ist eine Lastverteilerplatte zu dimensionieren und einzubringen. Das Öffnen und Wiederherstellen der Bodenfläche nach Maststellung erfolgt bauseitig. Die Elektroversorgung für die Seilleuchten ist über die Seilspannmaste an das Netz des Marktes anzuschließen. Hierfür erforderliche Informationen und Terminfristen sind mit dem AG abzustimmen. Alle Lichtsysteme sind in Abstimmung mit der Fachbauleitung auf die zu beleuchtenden Flächen auszurichten. Besondere Situation in Bezug auf die Baulogistik: Die Marktfläche befindet sich im Stadtzentrum und es handelt sich um eine Fußgängerzone mit erhöhtem Fußgängeraufkommen. Der AN hat die Fortführung des Marktbetriebs während der gesamten Installationsarbeiten möglich zu machen. Das Parken für 1-2 Montagefahrzeuge ist nur eingeschränkt bzw. kurzzeitig in Abstimmung mit dem AG möglich. Bei Bedarf muss ggf. Baustellenparken beantragt werden (kostenpflichtig). Das Aufstellen von Containern ist nicht möglich. Es stehen keine Lagerflächen zur Verfügung. Folgende Abstimmungen sind zwingend eigenverantwortlich mit dem AG vorzunehmen: 1. Sämtliche notwendigen Einbauten in den Boden Die Bodenfläche des Marktes unterliegt dem Denkmalschutz. Grabungen in über 50 cm Tiefe sind ohne archäologische Begleitung nicht zulässig. 2. Terminabstimmung zur Anlieferung und Installation Der Marktbetrieb samt Anlieferung ist soweit als möglich aufrecht zu erhalten. Hierfür ist die fachgerechte Baustellenabsicherung sicher zu stellen und die Arbeiten möglichst in einem Zuge durchzuführen. 3. Zeitraum und Aufstellort für Baustellenfahrzeuge wie Hubsteiger, Kräne etc. Hinweise: Die Umsetzung der EU-Innenstadt-Förderinitiative erfolgt auf Grundlage der Städtebauförderungsrichtlinien (StBauFR). Ergänzend dazu sind die Regelungen des BMS vom 5. August 2021 (Gz. 36-4656.2-10-1) zu beachten. Zudem sind folgende europäische Rechtsvorschriften in der jeweils gültigen Fassung verbindlich einzuhalten: • EU-Verordnung VO (EU) Nr. 1301/2013 (EFRE-Verordnung) • EU-Verordnung VO (EU) Nr. 1303/2013 (Allgemeine Verordnung) • EU-Verordnung VO (EU) Nr. 2020/2221 (REACT-EU-Verordnung) • Ergänzende Durchführungs- und Delegierte Verordnungen • Nebenbestimmungen bei der Förderung mit Mitteln aus REACT-EU Publizitätsvorschriften Es wird auf die Publizitätsvorschriften für Förderungen aus REACT-EU-Mitteln hingewiesen. Alle Informationen sind hier abrufbar: https://www.efre-bayern.de/react-eu/information-kommunikation-und-sichtbarkeit/ Die Bestellung des Materials / der Produkte durch die Firma soll direkt mit der Bezuschlagung erfolgen. Vor Ort ist weder eine Baustelleneinrichtung noch ein Lager vorhanden. Baustrom und Sanitäreinrichtungen stellt die Bauherrin zur Verfügung. Die eigenständige Sicherung der Baustelle / Arbeiten vor Ort erfolgt vollumfänglich durch die beauftragte Firma. Nach Beauftragung erfolgt Kick-Off mit Bauherrin und Fachplaner.
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
06.03.2023
01.02.2023
WE 1510-29 Bau kep - Trockenbauarbeiten BA 2, Freiham-Nord WA 16, München
Hierfür sind im Einzelnen notwendig: Trockenbauwände, Trockenbauvorsatzschalen, Trockenbaudecken, Schachtwände Trockenbauwände ohne Anforderungen ca. 2.400 m2. Trockenbauwände mit Anforderungen ca. 2.850 m2 Vorsatzschalen und Installationswände ca. 750 m2 Türöffnungen ca. 450 Stk. Trockenbaudecken ohne Anforderungen ca. 550 m2 Trockenbaudecken mit Anforderungen ca. 1050 m2 Mit der Ausführung ist zu beginnen innerhalb von 12 Werktagen nach Zugang der Aufforderung durch den Auftraggeber (§ 5 Absatz 2 Satz 2 VOB/B). Die Aufforderung wird Ihnen im Zeitraum vom 02.05.2023 und dem 01.06.2023 zugehen; Ihr Auskunftsrecht gemäß § 5 Absatz 2 Satz 1 VOB/B bleibt hiervon unberührt. Die Leistung ist zu vollenden (abnahmereif fertig zu stellen) innerhalb von 338 Werktagen nach vorstehend angegebener Frist für den Ausführungsbeginn.
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
07.03.2023
01.02.2023
Abbrucharbeiten Bestandsgebäude
Die Arbeiten der Abbrucharbeiten beinhalten den vollständigen Abbruch des bestehenden Turmgebäudes, sowie des bestehenden Bühnenbaus. Der verbleibende Gebäudebestand wird im Zuge der Abbrucharbeiten vollständig entkernt.
Ungeöffnet
Auftragsort
82166 Gräfelfing
Angebotsfrist
08.03.2023
31.01.2023
Laborausstattung
Lieferung und Montage von Laboreinrichtung für ein Laborgebäude mit 6 Vollgeschossen und einem Untergeschoss, Gebäudehöhe ca. 27 m und Zwischenbau (Brückenbau) zu einem weiteren Gebäude mit 5 Vollgeschossen, Gebäudehöhe ca. 22 m, ca. 3 St. Laborabzüge, ca. 4 St. Gefahrstoffarbeitsplätze, ca. 54 St. Energiezellen, ca. 129 St. Labortische incl. Energiezellen, ca. 25 St. Laborspülen, ca. 30 St. Geräteschränke, ca. 30 St. Regale, ca. 30 St. Chemikalienschränke
Ungeöffnet
Auftragsort
81377 München, Feodor-Lynen-Straße 19
Angebotsfrist
06.03.2023
31.01.2023
T3-VE460 Aufzugsanlagen
2 Personenaufzugsanlagen 1x Hydraulikaufzug mit Maschinenraum 750 kg. Einseitige Zuladung. 3 Haltestellen - 3 Zugänge 1x maschinenraumloser Treibscheibenaufzug 1050 kg. Durchlader. 5 Haltestellen - 8 Zugänge
Ungeöffnet
Auftragsort
84072 Au in der Hallertau
Angebotsfrist
07.03.2023
31.01.2023
Außenanlagen Bauabschnitt III
Der Schulverband Tegernseer Tal plant im dritten und letzten Bauabschnitt zur Neugestaltung der Außenanlagen auf dem Schulareal in Rottach-Egern die Überarbeitung des Zufahrtsbereichs zwischen Lehrerparkplatz und Friedhof sowie des Buswartebereichs inklusive Fussgängerweg.
Ungeöffnet
Auftragsort
83607 Holzkirchen
Angebotsfrist
02.03.2023
31.01.2023
Erdarbeiten einschließlich Verbau
Die Grund- und Mittelschule in Wolfratshausen muss aufgrund der für die nächsten Jahre prognostizierten steigenden Schülerzahlen erweitert werden. Da jedoch auf dem Grundstück weitere bebaubare Flächen nur bedingt zur Verfügung stehen, soll ein Großteil der Bestandsgebäude abgebrochen werden um so eine Nachverdichtung zu ermöglichen. Die zu erhaltenden Bestandsgebäude werden saniert und neustrukturiert. Die erweiterte Grund- und Mittelschule Wolfratshausen gliedert sich in folgende Bauteile (BT) - BT 1 Fachklassen (Bestandsgebäude) - BT 2 Verwaltung (Bestandsgebäude) - BT 3 Erschließungshalle (Neubau) - BT 4 Mittelschule (Neubau) - BT 5 Aula (Bestandsgebäude) - BT 6 Grundschule (Neubau) Da der Umbau und die Erweiterung Grund- und Mittelschule Wolfratshausen im laufenden Betrieb erfolgt, ist es notwendig die Baumaßnahmen in drei aufeinanderfolgenden Bauabschnitten (BA) umzusetzten. Die Bauabschnitte gliedern sich wie folgt: BA 1: Neubau Bauteil BT3 Erschließungshalle und Neubau Bauteil BT6 Grundschule BA 2: Abbruch der alten Grundschule, Neubau Bauteil BT4 Mittelschule, Sanierung Bauteil BT5 Aula, sowie Neugestaltung Pausenhof 1 BA 3: Sanierung Bauteil BT1 Fachklassen und Bauteil BT2 Verwaltung, sowie Neugestaltung Pausenhof 2 Bei den in diesem LV beschriebenen Maßnahmen handelt es sich um - Baugrubensicherung in Form von a) Spundwände mit und ohne Rückverankerung b) Bohrpfähle im Anschlussbereich zum Bestandsgebäude c) DV-Säulen zur Abdichtung der Baugrube unterhalb der Bestandsgebäude - Aushub der Baugrube bis Zwischensohle und Hinterfüllen des Bauwerks - Einrichten, Vorhalten und Betreiben einer Grundwasserabsenkung für den BA 1 der Generalsanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule Wolfratshausen am Hammerschmiedweg.
Ungeöffnet
Auftragsort
82515 Wolfratshausen
Angebotsfrist
02.03.2023
31.01.2023
Baustelleneinrichtung mit Baustrom und Baubeleuchtung
Die Grund- und Mittelschule in Wolfratshausen muss aufgrund der für die nächsten Jahre prognostizierten steigenden Schülerzahlen erweitert werden. Da jedoch auf dem Grundstück weitere bebaubare Flächen nur bedingt zur Verfügung stehen, soll ein Großteil der Bestandsgebäude abgebrochen werden um so eine Nachverdichtung zu ermöglichen. Die zu erhaltenden Bestandsgebäude werden saniert und neustrukturiert. Die erweiterte Grund- und Mittelschule Wolfratshausen gliedert sich in folgende Bauteile (BT) - BT 1 Fachklassen (Bestandsgebäude) - BT 2 Verwaltung (Bestandsgebäude) - BT 3 Erschließungshalle (Neubau) - BT 4 Mittelschule (Neubau) - BT 5 Aula (Bestandsgebäude) - BT 6 Grundschule (Neubau) Da der Umbau und die Erweiterung Grund- und Mittelschule Wolfratshausen im laufenden Betrieb erfolgt, ist es notwendig die Baumaßnahmen in drei aufeinanderfolgenden Bauabschnitten (BA) umzusetzten. Die Bauabschnitte gliedern sich wie folgt: BA 1: Neubau Bauteil BT3 Erschließungshalle und Neubau Bauteil BT6 Grundschule BA 2: Abbruch der alten Grundschule, Neubau Bauteil BT4 Mittelschule, Sanierung Bauteil BT5 Aula, sowie Neugestaltung Pausenhof 1 BA 3: Sanierung Bauteil BT1 Fachklassen und Bauteil BT2 Verwaltung, sowie Neugestaltung Pausenhof 2 Die Baustelleneinrichtung inklusive der Schutzzäune mit Toren, Bauwasser und Baustrom, möblierter Büro‐ und Sanitärcontainer wird durch den AN aufgestellt, zwischenzeitlich mehrmals umgebaut, ergänzt und über die gesamte Bauzeit vorgehalten. Enthalten sind außerdem kleinere Mengen an Asphaltierungsarbeiten für Baustraßen und das Baustellenschild.
Ungeöffnet
Auftragsort
82515 Wolfratshausen
Angebotsfrist
02.03.2023
30.01.2023
Tram Münchner Norden, Objektplanung Ingenieurbauwerke/Tragwerksplanung: Um-/Neubau MSE-Anlagen
Das Projekt der Tram-Neubaustrecke "Tram Münchner" Norden gliedert sich räumlich in zwei Planfeststellungsabschnitte: - Planfeststellungsabschnitt 1 (PFA1): Schwabing Nord bis Kieferngarten - Planfeststellungsabschnitt 2 (PFA2): Neufreimann (Bayernkaserne) bis Am Hart Die gegenständliche Leistung umfasst die Objektplanung Ingenieurbauwerke gemäß § 43 HOAI und Tragwerksplanung gemäß § 51 HOAI für betroffene Kanäle, Schächte und Bauwerke der Münchner Stadtentwässerung (MSE), die im Zuge des Projekts "Tram Münchner Norden" neu hergestellt bzw. umgebaut werden müssen. Grundlage zur Bestimmung der betroffenen MSE-Anlagen ist das Bauwerksverzeichnis des Objektplaners Verkehrsanlagen. Die Planung erfolgt zunächst für die Grundlagenermittlung (Lph. 1), Vorplanung (Lph. 2) und Entwurfsplanung (Lph. 3) gemäß HOAI. Der Auftraggeber beabsichtigt, bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Maßnahme den Auftragnehmer mit weiteren Leistungen zu beauftragen. Die Gesamtstrecke wird in das Objekt 1 (Planfeststellungsabschnitt 1) und Objekt 2 (Planfeststellungsabschnitt 2) gegliedert.
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
13.03.2023
30.01.2023
SOST-GART: Sanierung Gartenmannbelag Olympiastadion München, Schlosserarbeiten II
ca. 550 m Abbau-/Trennarbeiten und Wiedermontage Stahlbauteile - Blockzugänge und Absturzsicherung Geländer ca. 15 t Stahlbauteile Entzinkung + Neu-Verzinkung ca. 3,0 t Stahlbauteile als Neuteile ca. 600 m Überdecken Bauteilfuge Blechstreifen ca. 60 m Verkleidung Medienanbindung Außenbereich DN 500
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
07.03.2023
30.01.2023
T42-352 Bodenbelagarbeiten - Holzdielenböden
Verlegen von Mehrschichtdielenböden, Eiche, ca. 670 m2 Verlegen von Mehrschichtdielenböden, Esche hell, ca. 1575 m2 Fußbodenheizsystem, ca. 2100 m2
Ungeöffnet
Auftragsort
84072 Au in der Hallertau
Angebotsfrist
07.03.2023
27.01.2023
Neubau Mehrzweckhalle Lodererplatz Erding Außenanlagen
Im Wesentlichen sind folgenden Leistungen zu erbringen: - etwa 700 m³ Erdbauarbeiten, - etwa 120 m² Stahlspundbohlen liefern und einbauen, - etwa 540 m² Verkehrsflächen auf Unterbauten Flächen, - etwa 2.700 m² Betonsteinpflaster in untersch. Qualität herstellen, - etwa 200 m² Asphalt herstellen, - etwa 250 m² Schotterrasen herstellen, - etwa 25 m Stabgitterzaun mit Schiebetoren herstellen, - 1 Sitzstufenanlage aus Betonsitzblöcken Länge ca. 20m herstellen, - etwa 20m geschwungene Betonsitzblöcke, - etwa 100 m Entwässerungsrinne einbauen, - etwa 500 m Kabelschutzrohr einbauen, - 5 mehrteilige Gitterroste, 2 Baumschutzbügel und 36 Fahrradanlehnbügel einbauen, - 6 Bäume, etwa 270 Sträucher, etwa 240 Stauden, und etwa 550 Blumenzwiebeln pflanzen, inklusive Fertigstellungspflege, - etwa 1.900 m² Ansaat von Wiese und Rasen, inklusive Fertigstellungspflege, - etwa 100 m² Böschungs- und Sohlsicherungen herstellen, - 7 Bäume fällen und Wurzelstöcke roden Beginn der Ausführung (Hauptmaßnahme): 02.10.2023, Ende der Ausführung: 30.08.2024
Ungeöffnet
Auftragsort
85435 Erding, Am Lodererplatz 14
Angebotsfrist
09.03.2023
27.01.2023
Schulzentrum Geretsried - (1) Generalsanierung BA 4 + 5 - Spenglerarbeiten BA 4 + BA 5
Der Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen führt die Generalsanierung des Schulzentrums Geretsried durch. Dazu sind die hier bekannt gemachten und im Zuge der Beschaffung zu erbringenden Leistungen für das Gewerk Spenglerarbeiten im Bauabschnitt 4 erforderlich (siehe II. 1.4).
Ungeöffnet
Auftragsort
82538 Geretsried
Angebotsfrist
28.02.2023
27.01.2023
Unterhalts-, Sonder- und Glasreinigung HKW Süd und Ausbildungszentrum
Unterhalts- und Sonderreinigung HKW Süd und Ausbildungszentrum HP 8+16 (Hans-Preisinger Str. 8+16)
Ungeöffnet
Auftragsort
80331 München
Angebotsfrist
06.03.2023
27.01.2023
München, Kapuzinerstraße 26, Medientechnik
Die Medientechnik Agentur für Arbeit München Bereich BIZ Kapuzinerstraße 26 80337 München soll modernisiert werden. Dazu gehören Tagungs- und Beschallungssysteme, Einrichtungen zur Großbild-Projektion/Displayanzeige von Daten und Video in mindestens 8 Räumen/Bereichen sowie ein übergeordnetes Mediensteuerungssystem. Weiterhin soll ein Digital Signage System mit elektronischen Türschildern installiert werden. Die Installationen erfordern ein hohes Maß an Integration an die bestehende innenarchitektonische Gestaltung und teils aufwändige mechanische Fertigung von Sondereinbauten.
Ungeöffnet
Auftragsort
80337 München
Angebotsfrist
14.03.2023
Zeigt 24 von 142 Einträgen 1 2 ... 5