|
|
|
|
Filter
Postleitzahl
Suchradius (50km)
Gewerke
ZURÜCKSETZEN
ANWENDEN
Sortieren
20.09.2022
Abbruch & Neubau Gymnasium Scheinfeld, BA 3, NGS-3320 Bühnenausstattung
Deckeneinbau-Lautsprecher (paar) 1 Stück Audio-Matrix 1 Stück 32-Kanal Digitalmischpult 1 Stück 10 Zoll TFT-Bedienfeld 1 Stück 19“-Multi-Audioplayer 1 Stück Zentrales Medienrack 1 Stück 19“-Verstärker 1 Stück 19“-Rackschublade 2 Stück 19“-Stromverteiler 1 Stück HDMI-Cat-Extender 4 Stück HDMI Switch 1 Stück 1-Punkt-Traverse mit Abhängung 9 Stück Verzahntes C-Profil 9 Stück DMX-Effektlicht 8 Stück DMX-Lichtsteuerung 1 Stück DMX-Splitter 1 Stück Vorhangsystem Hauptvorhang 1 Psch Vorhangsystem Hintergrundvorhang 1 Psch Mobile Rampe 1 Stück Planung inkl. Kabelzugliste 1 Psch Dokumentation 1 Psch Programmierung Audio-Anlage 1 Psch Einmessen der Audio-Anlage 1 Psch Programmierung Beleuchtungsanlage 1 Psch Inbetriebnahme 1 Psch Einweisung 1 Psch
Ungeöffnet
Auftragsort
90616 Neuhof a.d.Zenn
Angebotsfrist
28.10.2022
16.09.2022
Faserzement-Fassade, LV.107 Neubau BT 6.1.1
Faserzementfassade, West- Süd und Ostfassade, Hauptmengen: - ca. 970 m2 Bekleidung mit Faserzementplatten, zusammengesetzt zu U-förmigen Stützenbekleidungen, inkl. Unterkonstruktion und Wärmedämmung - ca. 750 m2 Bekleidung mit Faserzementplatten, zusammengesetzt zu L-förmigen Bekleidungen vor der Deckenstirn, inkl. Unterkonstruktion und Wärmedämmung - ca. 670 m2 Wandbekleidungen aus Faserzementplatten, inkl. Unterkonstruktion und Wärmedämmung
Ungeöffnet
Auftragsort
90766 Fürth
Angebotsfrist
02.11.2022
13.09.2022
9.BA Aufstockung der A-Stationen (Ebenen 5+6)_Trockenbauarbeiten
Trockenbauarbeiten
Ungeöffnet
Auftragsort
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Angebotsfrist
17.10.2022
13.09.2022
Abluftbehandlung F20
Abluftbehandlung F20 (Photoionisationsanlage)
Ungeöffnet
Auftragsort
90429 Nürnberg, Adolf-Braun-Straße 55
Angebotsfrist
18.10.2022
13.09.2022
Herschelplatz 1, Friedrich-Wilhelm-Herschel-Schule (GS und MS), Netzwerk an Schulen, Elektrotechnik
Bauleistung, Elektro-, Sicherheits- und Informationstechnische Anlagen - Neuvernetzung eines Datennetzes für flächendeckende W-LAN-Versorgung - Erweiterung des Datennetzes - Erweiterung des Niederspannungsnetzes (in geringem Umfang) - teilweise Demontage eines bestehenden Datennetzes
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
18.10.2022
09.09.2022
Ern. EÜ km 1,442 „kleines Mausloch“ im Bf Nürnberg Rbf., Strecke 5960 N Minervabr - Rbf Einf, Gl 485
Erneuerung Eisenbahnüberführung km 1,442 „kleines Mausloch“ im Bf Nürnberg Rbf., Strecke 5960 N Minervabr - Rbf Einf, Gl 485 Stichwortsuche: EÜ / Eisenbahnüberführung / Brücke / Brücken / Beton / Stahlbeton / Oberbau / Rahmen / Halbrahmen
Ungeöffnet
Auftragsort
90461 Nürnberg
Angebotsfrist
02.11.2022
08.09.2022
Rathausneubau und Umbau, Modernisierung Schlossgebäude Herzogenaurach: Spielplatz
Auszug Großmengen wesentlicher Bauteile - Fallschutz Holzhackschnitzel: 65 m3 - Natursteinpflaster: 17 m2 - Sand: 6 m3 - Spielgeräte Wasserspiel: 5 Stk - Spielgerät Kletterlandschaft: 1 Stk
Ungeöffnet
Auftragsort
90542 Eckental
Angebotsfrist
13.10.2022
08.09.2022
Gymnasium Parsberg - Brandmeldeanlage
Brandmeldeanlage BA 1 - BA 3: Bauabschnitt 1: - Brandmeldezentrale für 2x18Ringe ca. 1 Stück - Feuerwehrperipherie (FAT, FLK) ca. 1 Stück - Handdruckknopfmelder ca. 20 Stück - Brandmelder ca. 240 Stück - Alarmgeber ca. 20 Stück - Koppler ca. 10 Stück - RAS-Zentrale 1-Rohr mit Netzteil ca. 1 Stück - RAS-Rohr ca. 20m Bauabschnitt 2: - Feuerwehrperipherie (FIBS, FSD) ca. 1 Stück - Handdruckknopfmelder ca. 35 Stück - Brandmelder ca. 260 Stück - Alarmgeber ca. 35 Stück - Koppler ca. 5 Stück - Rangierverteiler E30 ca. 3 Stück Bauabschnitt 3: - Handdruckknopfmelder ca. 45 Stück - Brandmelder ca. 415 Stück - Alarmgeber ca. 40 Stück - Koppler ca. 20 Stück - RAS-Zentrale 2-Rohr mit Netzteil ca. 6 Stück - RAS-Rohr ca. 850m - Rangierverteiler E30 ca. 1 Stück Das Gymnasium Parsberg wird generalsaniert und erweitert; Hierzu werden Gebäudeteile abgebrochen, der Bestand generalsaniert und das Gebäude um neue Anbauten ergänzt. Das Gesamtgebäude (Bestand und Erweiterung) erhält ein neues Steildach. Die Außenanlagen werden komplett neu gestaltet. Die Maßnahme erfolgt im laufenden Schulbetrieb und insgesamt 4 Bauabschnitten: BA 1 - BA 3 Hochbau, BA 4 Außenanlagen
Ungeöffnet
Auftragsort
90602 Pyrbaum
Angebotsfrist
11.10.2022
08.09.2022
Bauoberleitung u. Örtl. Bauüberwachung Ingenierbauwerke A6 oestl. Triebendorf
Korrespondierend zum 6-streifigen Ausbau der A6 Nürnberg - Heilbronn im Abschnitt östlich von Triebendorf bis zur AS Schwabach-West (Bau-km 764+993 bis Bau-km 775+700) erneuert die Autobahn GmbH des Bundes ab dem Oktober 2022 diverse Ingenieurbauwerke. Die Maßnahme umfasst den Rück- und Neubau folgender Ingenieurbauwerke: 3x Überführung (öFW über BAB) 4x Unterführung (BAB über GVS) 1x Grünbrücke 9x Verkehrszeichenbrücke (davon 7 Kragarme) 2x Lärmschutzwandabschnitte Die Außenstelle Fürth der Autobahn GmbH des Bundes, NL Nordbayern ist für die Projektleitung und Abwicklung der Baumaßnahme zuständig. Die Bauoberleitung und die Örtliche Bauüberwachung für die Ingenieurbauwerke in o.g. Abschnitt soll mit dieser Ausschreibung an einen externen Dienstleister vergeben werden.
Ungeöffnet
Auftragsort
90530 Wendelstein
Angebotsfrist
11.10.2022
07.09.2022
Stadt Nürnberg - rekoSUN - Leistungen für Baulogistik
Leistungen der Baulogistik für die Baumaßnahme rekoSUN / Neu- und Umbau von Betriebs-, Labor- und Verwaltungsgebäuden für die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg am Standort Klärwerk 1. Die zu erbringende Leistung umfasst die Grundleistungen gemäß AHO sowie eine Reihe von Besonderen Leistungen gemäß der beigefügten Übersicht.
Ungeöffnet
Auftragsort
90429 Nürnberg
Angebotsfrist
17.10.2022
07.09.2022
Erneuerung 110 kV SK143 Nürnberg Projetteil 3
Tiefbauarbeiten und Verlegung von Hochspannungskabelrohren sowie Rohrzügen in offener Bauweise, Trassenlänge ca. 440 m. Gliederung in 2 Bauabschnitte: Bauabschnitt 1: Länge ca. 240 m Bauabschnitt 2: Länge ca. 200 m Geplanter Materialbedarf (Medium): 2 x Leerrohrsystem PP-HM PP-HM 3x d200x7,7, 6 Rohre à 440 m Länge, Lieferung inkl. Rohrbögen, Rohrmuffen, Verschlussdeckel 1 x Halbschalenrohr PVC d200x3,9, 1 Rohr à 380 m Länge Lieferung inkl. Verbindungen Abstandshalter PE-HD für Rohre 6 x d200 und 2 x d110, 290 Stück Lieferung nach Vorgabe Zeichnung 1 Abstandshalter PE-HD für Rohre 3 x d200 und 1 x d110, 30 Stück Lieferung nach Vorgabe Zeichnung 2 2 x Rohrzug PVC d110x3,2, 2 Rohre à 440 m Länge Übersicht Rückbaumengen: 110 kV-Hochspannungskabel 3x1x800 mm² Al, 380 m Länge, Entsorgung durch AG 1 x Fernmeldemassekabel 12x2x0,8 mm², 380 m Länge, Entsorgung durch AG
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
10.10.2022
06.09.2022
Rathausneubau und Umbau, Modernisierung Schlossgebäude Herzogenaurach: WC-Trennwände
Auszug Großmengen wesentlicher Bauteile: - WC-Trennwände ca. 16 St., ca. 50m² - Türen in WC-Trennwänden ca. 13 St.
Ungeöffnet
Auftragsort
90542 Eckental
Angebotsfrist
11.10.2022
06.09.2022
Fassadensanierung Naturstein BT-A
BT-A, Fassadensanierung am besteh. denkmalgeschützten Altbau: Naturstein-Fassadensanierung Rustikazonen Nord am besteh. denkmalgeschützten Altbau 300 m2 Schutz- und Abdeckarbeiten, Fenster, Böden, fertige Oberflächen Gesimse etc. 10 St Musterlegungen für verschiedene Oberflächen 420 m2 Reinigung (Partikelstrahl und Heißdampf) Natursteinflächen Sandstein und Kalkstein Flächen Rustikazonen auch Zierelemente der Fassade aus 1910 350 m Stoßfugen öffnen, Rustikazone Sandsteinquader Mauerwerk 100 m Geöffnete Stoßfugen Vertieft/zurückversetzt verfugen 30 m Rissesanierung verpressen und schließen 50 St Entfernen von Altergänzungen 50 St Antragungen und Ergänzungen 225 m Neuverfugung an Fenstern zu Naturstein
Ungeöffnet
Auftragsort
91052 Erlangen
Angebotsfrist
29.09.2022
05.09.2022
Sulzbacher Straße 32, Netzwerk an Schulen
Bauleistung, Verlegung und Anschluss von Datenleitungen, Elektroinstallationsarbeiten
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
11.10.2022
02.09.2022
TNW_Arch_Gemeinde Schwaig_Umbau, Sanierung u. Erweiterung Rathaus Schwaig
Es besteht die Aufgabe ein zukunftsfähiges Rathaus zu planen und zu realisieren. Das vorhandene Rathaus soll hierbei saniert und umgebaut werden und durch einen Erweiterungsbau ergänzt werden. . Dabei sind nachfolgende Aspekte zu beachten: . - Defizite der Gebäudesubstanz beseitigen (Reparaturen / Sanierungen) - Optimierung der internen Raumzuordnungen (funktionale Zusammenhänge) - Integrierung des notwendigen Raumbedarfs - Optimierung "Bürgerservice" - Herstellung der Barrierefreiheit im Gebäude nach DIN18040-1 - Brandschutzanforderungen umsetzen - Beachtung Arbeitsstättenrichtlinien / ASR - DGUV Vorschriften, hier insbesondere für Büroarbeitsplätze mit Kassen und Zahlstellen . . Folgende Grundlagen (sind den Vergabeunterlagen beigefügt) sind der Leistung zu Grunde zu legen: . - Raumliste der Bauverwaltung mit den zukünftig erforderlichen Räumen - Machbarkeitsstudie mit zwei unterschiedlichen Lösungsansätzen vom 25.05.2022. . . Insbesondere die Machbarkeitsstudie zeigt die Projektziele im Einzelnen auf. Es wird hiermit explizit auf diese den Vergabeunterlagen beigefügte Machbarkeitsstudie verwiesen. . Besonderheiten des Projekts: . Die Maßnahmen sind so zu planen und umzusetzen, dass der laufende Rathausbetrieb minimal gestört wird, erforderliche Personalauslagerungen so kurz wie möglich und mit geringstmöglichen Kosten gestaltet werden. . . Die geplante zeitliche Umsetzung sieht wie folgt aus: . LP 1-2: Januar 2023 - März 2023 LP 3-4: April 2023 - Juli 2023 LP 5-7: August 2023 - Dezember 2023 LP 8: Februar 2024 - April 2025. . Die Fertigstellung aller Maßnahmen wird bis April 2025 angestrebt. . Die Gesamtkosten sollen 4 Mio. EUR brutto (KG 200-700) nicht überschreiten. Der Umbauanteil liegt bei etwa 55 %. Zum Schluss soll ein einheitliches Gebäude entstehen. Eine Förderung nach BEG (BAFA oder KfW) soll erreicht werden. . Vergeben werden hierfür stufenweise die Architektenleistungen des Leistungsbildes Gebäude u. Innenräume, Grundleistungen der Leistungsphasen 1-9 gem. § 34 Abs. 3 HOAI i.V.m. Anl. 10 Nr. 10.1 sowie die Grundleistungen der Leistungsphasen 1-9 des Leistungsbildes Freianlagen gem. § 39 Abs. 3 HOAI i.V.m. Anl. 11 Nr. 11.1. Zudem werden folgende Besondere Leistungen beauftragt: . - Brandschutzplanung nach AHO (Leistungen für Brandschutz, Leitungsphasen 1-4) - Erstellung Brandschutzordnung, Feuerwehrpläne sowie Flucht- und Rettungswegpläne - Mitwirken bei der Beschaffung (Ausfindigmachen) sowie OPTIONAL der Beantragung und OPTIONAL der Abrechnung von Fördermitteln - Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist Vorgesehener Termin für die Fertigstellung des Bauvorhabens ist April 2025. . Mit den Vergabeunterlagen werden den Bewerbern nachfolgende Unterlagen von Anfang an zur Verfügung gestellt: . - Machbarkeitsstudie 25.05.2022 - Raumprogramm Gemeinde Schwaig - Bestandspläne - Lageplan - Statische Voruntersuchung Aufstockung
Ungeöffnet
Auftragsort
90571 Schwaig b. Nürnberg Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmers ist die Baustelle, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftraggebers.
Angebotsfrist
05.10.2022
02.09.2022
UHG, Rohbauarbeiten, Neubau Ludwig-Uhland-Grundschule, Nürnberg
4 stöckiges Gebäude ohne Keller mit Satteldach BGF ca. 4750 m², Aushubarbeiten ca. 292 m³, Stahlbeton ca. 2.500m³, Schalung SHK 2 ca. 1.300 m², Perimeterdämmung ca. 1.150m², Grundleitungen
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
04.10.2022
02.09.2022
Auflassung Pumpwerk Höfles BA3
Auflassung beziehungsweise Abbruch des Pumpwerk Höfles. 325 m² Verbau nach DIN 18303 1570 m³ Erdaushub 510 m³ Abbruch Mauerwerk/Beton PW Höfles 40 m³ Kanäle und Schächte verfüllen
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
13.10.2022
02.09.2022
Kongresshalle Nürnberg - Baulogistik
Leistungen für Baulogistik gem. AHO-Heft Nr. 25, Leistungsphasen 1-8, für den Rundbau der Kongresshalle (ohne die zwei Kopfbauten), hierzu gehören im Besonderen die Erstellung eines Baulogistikkonzepts und eines Baulogistikhandbuchs, die einen reibungslosen Bauablauf regeln und gewährleisten. Zu beachten ist hierbei, dass die Zufahrt zum Innenhof der Kongresshalle etwas beengt ist (ein einziges Tor) und dass ein reibungsloser Bauablauf beider Bauvorhaben (Ausbau Rundbau Kongresshalle und Ergänzungsbau für die Interimsspielstätte im Innenhof) sichergestellt ist. Die Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg besteht im Wesentlichen aus zwei Kopfbauten und dem U-förmigen sog. Rundbau. Keines der Bauteile wurde vollendet. Der jetzige „Innenhof“ mit ca. 25.000 qm Fläche hätte ursprünglich den überdachten Veranstaltungsraum für 50.000 Personen aufnehmen sollen. Im nördlichen Kopfbau befindet sich das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (museale Nutzung), der südliche Kopfbau wird von den Nürnberger Symphonikern genutzt und es befindet sich dort der „Serenadenhof“ für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen. Die unteren beiden Geschosse des fünfgeschossigen Rundbaus wurden bis zuletzt von städtischen Dienststellen, Vereinen und der Privatwirtschaft überwiegend als Lager- bzw. Depotflächen genutzt. Die übrigen drei Obergeschosse können vorwiegend aus Brandschutzgründen nicht genutzt werden. Sie wurden bis 2006 vom Großversandhaus Quelle als Weißwarenlager verwendet und stehen aktuell leer. Der Rundbau soll künftig für vorwiegend kulturelle Zwecke ausgebaut werden. Dies umfasst die Einrichtung von Ermöglichungsräumen für Kunst und Kultur; diese können beispielsweise sein: Ateliers und Studios für die bildende und performative Kunst sowie für musikalische Zwecke. Ein weiterer möglicher Ausbauzweck besteht in der Einrichtung eines Interims für die Musik- (Oper) und Tanztheatersparten (Ballett) des Staatstheaters Nürnberg sowie der Bedarfe der Staatsphilharmonie Nürnberg einschließlich der ausstattenden Gewerke (Maske, Schneiderei, Requisite etc.) sowie weiterer im Zusammenhang mit dem Betrieb des Staatstheaters erforderlicher Einrichtungen. Darüber hinaus kommt der Ausbau zu musealen Zwecken und für Depotnutzungen in Frage. Die Ermöglichungsräume für Kunst und Kultur sollen vollständig im Bestand abgebildet werden. Die Interimsbedarfe des Staatstheaters (ca. 14.600 qm NUF) können nur im Umfang von ca. 80% im Bestand untergebracht werden. Ca. 20% erfordern einen Ergänzungsbau für Nutzungen, die sehr große Räume bedingen (Zuschauerraum für 800 Personen, Bühne, Orchestergraben, Probebühne etc.) sowie für Nutzungen, die aus funktionalen Gründen zwingend bühnennah sein müssen. Der Ergänzungsbau ist nicht Gegenstand dieses Vergabeverfahrens. Bei dem Rundbau handelt es sich um einen unfertigen Rohbau (Torso) der als fünfgeschossiger Sonderbau der Gebäudeklasse 5 i.S.d. Art. 2 Abs. 3 S. 1 Nr. 5 BayBO und der Hochhausrichtlinie unterfällt. Der vorhandene Bestand ist ca. 40 m hoch, die Außenfassade hat eine abgewickelte Länge von ca. 540 m, die Fassade zum „Innenhof“ von ca. 410 m. Im Endausbau hätte das Gebäude eine Höhe von ca. 70 m erreichen sollen. Die fünf Hauptgeschosse umfassen das von außen und vom „Innenhof“ aus zugängliche Sockelgeschoss, das über Treppen und Rampen nur von außen zugängliche Arkadengeschoss (eine etwa 540 m lange Arkade verbindet dort den nördlichen mit dem südlichen Kopfbau), zwei Obergeschosse, die ursprünglich zur Erschließung der nicht gebauten Ränge des Veranstaltungssaales gedient hätten, und an oberster Stelle ein reines Technikgeschoss. Neben den fünf Hauptgeschossen verfügt das Gebäude über vier Zwischengeschosse. Diese sind: ein umlaufender Installationsgang unterhalb der WC-Kerne zwischen dem Arkaden- und dem 1. Obergeschoss, Nebenräume über den WC-Kernen zwischen dem 1. und dem 2. Obergeschoss, ein hofseitig umlaufender Installationsgang unterhalb des unteren Daches (ehem. Kolonnadenebene) zwischen dem 1. und 2. Obergeschoss und 16 großvolumige ehem. Technikräume zwischen dem 2. und dem 3. Obergeschoss oberhalb der innenliegenden Treppenräume. Der „Innenhof“ kann von der Ostseite über ein einziges großes Tor auch mit Bussen und Lastkraftwägen befahren werden.
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
04.10.2022
29.08.2022
Überwachung kommunaler Kläranlagen in den Amtsbezirken der Wasserwirtschaftsämter Ansbach, Bad Kissingen, Hof, Ingolstadt, Kempten Landshut, Rosenheim, Weiden in Bayern (2023 - 2026)
KK 01: WWA Ansbach, Teil 1 des Landkreises Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim Vertragsbeginn: Sollte der Zuschlag nicht bis zum 01.01.2023 erteilt sein, gilt als Vertragsbeginn das Datum des Zuschlags. ------------------------------------------- Zuschlagslimitierung: Es kann für jedes Los ein Angebot abgeben werden, jedoch kann der Zuschlag nur für maximal zwei Lose pro Bieter / Bietergemeinschaft erteilt werden. Der Auftraggeber vergibt die Lose nach einer Rangfolge, welche sich aus der voraussichtlichen Anzahl von Überwachungen ergibt. Die Rangfolge ist in den Vergabeunterlagen (Dokument „Hinweise zum Verfahren“) dargelegt.
Ungeöffnet
Auftragsort
90616 Neuhof a.d.Zenn
Angebotsfrist
07.10.2022
26.08.2022
Technische Wärmedämmung LV. 305, Neubau BT 6.1.1
Neubau Klinikgebäude mit Anbindung an Bestandsmagistrale. 2 unterirdische und 5 oberirdische Geschosse. Brutto-Rauminhalte nach DIN 277 ca. 108000m3. ca. 2.400 m Mineralwolldämmung an Abwasserleitungen; ca. 1.000 m Kautschukdämmung an Abwasserleitungen; ca. 9.400 m Mineralwolldämmung an Trinkwasserleitungen; ca. 200 St. Dämmkappen an Trinkwasserarmaturen; ca. 10.000 m Mineralwolldämmung an Heizungsleitungen; ca. 400 St. Dämmkappen an Heizungsarmaturen; ca. 3.600 m Mineralwolldämmung an Dampfleitungen; ca. 500 St. Dämmkappen an Dampfarmaturen; ca. 15.000 m2 Mineralwolldämmung an Lüftungskanälen; ca. 3.800 m Mineralwolldämmung an Lüftungsleitungen; ca. 1.300 m2 Kautschukdämmung an Lüftungskanälen; ca. 5.500 m Kautschukdämmung an Kälteleitungen; ca. 650 St. Dämmkappen an Kältearmaturen
Ungeöffnet
Auftragsort
90766 Fürth
Angebotsfrist
29.09.2022
25.08.2022
NGH Fürreuthweg, 3.101 Rohbauarbeiten_ Neubau Grundschule und Hort
Baustelleneinrichtung mit BE- Flächen, Bauzaun, Erdarbeiten mit Aushub Baugrube incl. Entsorgung ca. 15.000 cbm, 10.000 cbm Verfüllmassnahmen und Bodenaustausch, Gerüstarbeiten mit Traggerüsten; Stahlbeton- Bodenplatte WU ca. 2.200cbm; Stahlbeton- Wände, teilweise WU, teilweise Sichtbeton SB3 ca. 2.200 cbm; Stahlbeton- Stützen, teilweise Sichtbeton SB3 ca. 800m; Stahlbeton- Unterzüge, -Attiken, -Brüstungen in unterschiedlichen Abmessungen ca. 2.250m; Stahlbeton- Treppenläufe, Fertigteile, Sichtbeton SB3, ca. 24 St.; Bewehrung, Rundstahl und Matte ca. 1200t; Nichttragendes Mauerwerk ca. 150qm; Wasserhaltung, Fugenbleche Perimeterdämmung unter der Bodenplatte, an erdberührenden Wänden, ca. 4.400qm; 85 m Trinkwasserleitungen in Erdreich 1.648 m Regen und Schutzwasserkanäle, 2 Fettabscheider zum Einbau im Erdreich 25 Regen-/Schmutzwasserschächte, 2 Rigolen mit zusammen 169,78 qm Speichervolumen, 5 Regenwasservorreinigungsschächte, 1.800 m Erdsondenbohrungen (30St a 60 m), 750 m Anbindeleitungen für die Erdsonden, 168 m Nahwärmeleitung (Kunstoffmantelrohr) 5000 m Elektroinstallationsrohr M 25 für Betoneinlegearbeiten, 2000m Elektroinstallationsrohr M 35 für Betoneinlegearbeiten, 680 St. Geräte Verbindungsdosen EH 74mm, 1600 m Ringerder V4A (Rohbau), 180 St Verbindungsklemmen V4A, 1000 m Potentialausgleichsleiter, 80 St Erdungsfestpunke V4A, 9 St Kabelzugschacht in einem Guss hergestellt nach DIN 1045-1 und DIN 4281, 9 St Erdungsfestpunkt verpresst mit Wassersperre einseitig, 1265 lfm Kabelschutzrohr DN160, 310 Kabelschutzrohr DN 110 116 St Doppeldichtpackungen (Kabelzugschatanlage), 1020 lfm Ringerder (Kabelzugschatanlage)
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
27.09.2022
25.08.2022
Erweiterung der Michael-Poeschke-Schule in Erlangen für den Ganztagsbereich, Planungsleistungen der Technischen Gebäudeausrüstung der ALG 4 und 5 (Elektroplanung) nach HOAI 2021
Das Gebäudemanagement der Stadt Erlangen beabsichtigt die Michael-Poeschke-Schule in der Erlanger Sebaldussiedlung um einen Erweiterungsbau mit einer Hauptnutzfläche von ca. 1.141 qm, in dem ein gebundener Ganztagsbereich mit einem 3-gruppigen Hort untergebracht werden soll, zu ergänzen. Zusätzlich soll das bestehende Seitengebäude um einen Aufzug ergänzt werden, um dieses barrierefrei zu erschließen. Hinsichtlich der Situierung des Erweiterungsbaus sind im Zuge der Lph 2 Varianten zu untersuchen. Es ist beabsichtigt, mit den Bauarbeiten im Sept. 2024 zu beginnen und das Gebäude zum Schuljahr 2026/2027 in Betrieb zu nehmen. Nach aktuellen Kostenprognosen wird mit Gesamtkosten von ca. 11 Mio. Euro gerechnet. Gegenstand der Vergabe sind die Planungsleistungen der Technischen Gebäudeausrüstung der ALG 4 und 5 (Elektroplanung) nach HOAI 2021 der Leistungsphasen 1-9, wobei eine stufenweise Beauftragung vorgesehen ist. Für den Vertragsschluss ist die Verwendung des Vertragsformulars, welches mit den Vergabeunterlagen übermittelt wurde, vorgesehen.
Ungeöffnet
Auftragsort
91052 Erlangen
Angebotsfrist
27.09.2022
23.08.2022
Gemeindezentrum Hausen - Umbau und Sanierung Mehrzweckhalle und Rathaus
Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand Allgemeine öffentliche Verwaltung Fassadengerüst, Lastklasse 3, Breitenklasse W06, bis 9,0 m, 1015 m² Fassadengerüst Gebrauchsüberlassung, 32 Wochen AZ Freistehendes Gerüst Bestandsfassade, 530 m² AZ Sondergerüstanker Fassadengerüst, 485 m² Konsolgerüst, 20 m Dachgerüst, Lastklasse 3, Breitenklasse W06, Dachneigung ca. 15 Grad, 245 m ² Gerüsttreppe bis 2 KN/m², Aufbauhöhe bis 9,0 m, 1 Stck Gerüsttreppe bis 2 KN/m², Aufbauhöhe bis 5,0 m, 1 Stck
Beendet
Auftragsort
91077 Dormitz
Angebotsfrist
22.09.2022
23.08.2022
Ferdinand-Drexler-Weg Freiraumplanung VgV
Planungsleistungen Freiraumplanung
Ungeöffnet
Auftragsort
90402 Nürnberg
Angebotsfrist
26.09.2022
Zeigt 24 von 77 Einträgen 1 2 3